Studiengang AOB bei Special Olympics Kiel 2018

Die Vorbereitungen haben mit Beginn des Sommersemesters 2018 begonnen. 18 Studierende des Studiengangs Augenoptik/Optometrie unterstützen das Healthy Athletes Program “Opening Eyes”, der Special Olympics Sommerspiele, in Kiel. Eine Woche lang werden sie Sportlerinnen und Sportler mit geistiger Behinderung untersuchen und ggf. eine Sehilfe anpassen. Prof. Eisenbarth hat für die Versorgung dieser Personengruppe 2017 ein eigenes Wahlpflichtfach “Sonderoptometrie” mit in das Vorlesungsangebot aufgenommen. Seither engagieren sich die angehende Optoemtristinnen und Optometristen regelmäßig in der Versorgung von Menschen mit besonderem Rehabilitationsbedarf. Nähere Infos zu den Spielen in Kiel unter https://kiel-2018.specialolympics.de/

Wer sich generell über Special Olympics und das Gesundheitsrahmenprogramm informieren möchte, hier ein Link zum neuen Image-Film: https://www.youtube.com/watch?v=vcIK473OTz4

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.