Besuch vom DBSV

Christian Seuß, Koordinator des Aktionsbündnisses “Sehen im Alter” beim Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV), besuchte heute das ZEFAS. Auf Einladung von Prof. Eisenbarth informierte der als Jugendlicher erblindete Rechtsanwalt im Rahmen eines ausführlichen Referats die Studierenden im Studiengang Augenoptik/Optometrie über sein ehrenamtliches Engagement für die Belange von Blinden und Sehbehinderten. Herr Seuß warb hierbei für die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller beteiligten Berufsgruppen zur besseren Beratung und Versorgung v.a. älterer Sehbehinderter. (Anmerkung: Die im August 2017 veröffentlichte OVIS-Studie spricht von einem “erheblichen ophthalmologischen Versorgungsdefizit in deutschen Seniorenheimen”. Für 61% der 600 untersuchten Bewohner wurde eine weitergehende Behandlung angeraten.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.